Home | deutsch  | Legals | KIT

Implementierung und Evaluierung eines hybriden Overlays auf Basis von CAN und Chord

Implementierung und Evaluierung eines hybriden Overlays auf Basis von CAN und Chord
Subject:Peer-to-peer Computing
Type:Studienarbeit
Date:15.11.2004
Supervisor:

Dr. Thomas Fuhrmann, Prof. Dr. Martina Zitterbart

Graduand:Katrin Tomanek
Links:PDF

Abstract:

Peer-to-Peer-Systeme sind mittlerweile Gegenstand vieler Forschungsprojekte, seit 2001 veranstaltet die IEEE jährlich eine Konferenz1, die sich ausschließlich diesem Themengebiet widmet.

Selbstorganisierende Peer-to-Peer Overlay-Netze stellen eine geeignete Basis für viele verteilte Anwendungen dar. Skalierbarkeit und Fehlertoleranz sind wichtige Eigenschaften dieser Systeme.

Eine entscheidende Frage in diesem Zusammenhang ist aber auch, wie gut sich diese Systeme an die Topologie des darunterliegenden Netzes anpassen. Um effzientes Routing zu ermöglichen, sollte die durch das Overlay-Netz zusätzlich entstehende Latenz möglichst gering gehalten werden. Außerdem sollten die Gegebenheiten des Underlays berücksichtigt werden.

BibTex:

@studythesis{tomanek04hybridoverlay,
  author = {Katrin Tomanek},
  title = {Implementierung und Evaluierung eines hybriden Overlays auf Basis von CAN und Chord},
  type = {Study Thesis},
  address = {Institute of Telematics, University of Karlsruhe, Germany},
  month = nov # "~15",
  year = 2004,
  url = {http://i30www.ira.uka.de/teaching/theses/pasttheses/}
}